Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Fragen, Wünsche, Kritik und Vorschläge rund um das Forum und die Homepage sind hier gut aufgehoben.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 40122
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von Zaman » 28.01.2022 09:13

bart hat geschrieben: 28.01.2022 08:41 .............auch wenn nein paar nicht Moderatiren hier ziemlich Einfluss
auf das entfernen von Einträgen nehmen.
kostet auch ne menge kohle, nicht neidisch sein :roll:
Benutzeravatar
mamapapa2
Beiträge: 3770
Registriert: 02.10.2005 22:52
Wohnort: Köln

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von mamapapa2 » 28.01.2022 12:21

Ich möchte anmerken, dass die Moderation aufpassen muss, nicht über das Ziel hinaus zu schießen. Beleidigungen müssen knallhart moderiert werden, überhaupt keine Diskussion.

Aber jetzt alles was nicht vom Verein selbst kommt zu moderieren (um nicht zensieren zu sagen ), halte ich für übertrieben. Ich gebe zu, dass es schwierig ist, eine Grenze zu ziehen zwischen „Gerüchtestreuen“ und „Was wäre wenn Diskussionen“ aber ich möchte euch nur für die Aussenwirkung sensibilisieren. Konsequenterweise müsste jede Diskussion in jedem Thread zukünftig unterbunden werden (z.B Transferbereich), solange es keine belastbare Quelle gibt. Ich verstehe den Gedanken und möchte keinesfalls TM-Forum Zustände haben. Aber bitte behaltet die Verhältnismäßigkeit und das Augenmaß dabei :daumenhoch:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 47652
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von HerbertLaumen » 28.01.2022 12:25

mamapapa2 hat geschrieben: 28.01.2022 12:21 Aber jetzt alles was nicht vom Verein selbst kommt zu moderieren (um nicht zensieren zu sagen ), halte ich für übertrieben.
Das wird ja auch nicht getan. Aber alles, was nicht aus einer seriösen Quelle stammt, wird entfernt, weil nicht nachprüfbar.

Und von wegen Zensur: viewtopic.php?f=8&t=63719
Benutzeravatar
mamapapa2
Beiträge: 3770
Registriert: 02.10.2005 22:52
Wohnort: Köln

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von mamapapa2 » 28.01.2022 12:38

Die Schärfe ist nicht notwendig. Ich habe bewusst versucht konstruktiv zu sensibilisieren und die Aussenwirkung der Moderation darzustellen. Das auch noch im genau dazu gedachten Thread. Den verlinkten Artikel habe ich sehr wohl gelesen und daher bewusst keine Zensur sondern Moderation formuliert. Wenn das falsch angekommen ist, bitte ich um Entschuldigung.

Wir sind alle emotionalisiert und das entlädt sich halt im Forum. Ich habe großen Respekt vor eurer Tätigkeit aber Kritik muss erlaubt sein.

Du sagst, ihr tut es nicht, aber der Eindruck entsteht. Diese Meinung musst du zulassen. Ob das Vorgehen dadurch verändert wird, ist eine andere Sache und bleibt selbstverständlich der Moderation selbst überlassen
Benutzeravatar
Kellerfan
Beiträge: 8000
Registriert: 16.03.2007 15:24
Wohnort: Erkelenz

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von Kellerfan » 28.01.2022 12:44

Es liegt in der Verantwortung jedes einzelnen Quellen hinsichtlich ihrer Glaubwürdigkeit zu prüfen und sich ein eigenes Bild zu machen. Das sollte mMn nicht durch die Moderation vorweggenommen werden. Mir ist nur wichtig, dass die Quelle angegeben ist. Klar fände ich es auch schön, wenn jeder prüft, ob seine Quellen belastbar sind.

Ich verstehe aber auch, dass gerade vieles drunter und drüber geht, und die Moderation versucht Ruhe/Sachlichkeit in die Diskussion zu bringen.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 47652
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von HerbertLaumen » 28.01.2022 12:45

Hier werden keine - teils bösartigen - Gerüchte über Menschen verbreitet und diskutiert, welcher Eindruck entsteht, wenn so etwas dann entfernt wird, ist mir ehrlich gesagt egal.
Benutzeravatar
OWSiebzehn
Beiträge: 210
Registriert: 24.02.2021 15:39
Wohnort: Tübingen

Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von OWSiebzehn » 28.01.2022 13:54

Hallo Borusse61 und alle anderen Forums-Moderatoren:

Könntet ihr bitte mal genau erklären, wie das mit den Zitaten gemeint ist? Ich scheine nicht der einzige zu sein, der nicht versteht, wann ein Zitat hier im Forum erlaubt ist und wann nicht.

Warum dürfen manche Zitate erscheinen und andere nicht?

Sobald ich das verstanden habe, werde ich mich auch daran halten. Wenn ihr ihr bloß wild löscht, werdet ihr noch lange beschäftigt sein...

Danke
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 47652
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von HerbertLaumen » 28.01.2022 13:58

Ein Zitat aus einer seriösen Quelle ist etwas anderes als Hörensagen oder als ein Gerücht, was sich mit keiner Quelle belegen lässt. Ich verstehe das Verständnisproblem nicht.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 37212
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von Borusse 61 » 28.01.2022 16:25

@OWSiebzehn

Ich habe dich ja schonmal per PN darauf hingewiesen, dass hier keine Beiträge zitiert werden,
auf die man direkt antwortet, ist "eigentlich" ganz einfach zu verstehen !
Das gilt natürlich auch für die anderen User, denen das immer wieder passiert !
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 32878
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 28.01.2022 16:51

OWSiebzehn hat geschrieben: 28.01.2022 13:54 Könntet ihr bitte mal genau erklären, wie das mit den Zitaten gemeint ist? Ich scheine nicht der einzige zu sein, der nicht versteht, wann ein Zitat hier im Forum erlaubt ist und wann nicht.
3 Punkte

1. Wenn der Beitrag direkt über deinem steht, macht ein Zitat keinen Sinn, um darauf zu antworten.
2. Wenn Du auf einer neuen Seite antwortest (nach 20 Beiträgen kommt diese), dann kannst Du natürlich den Beitrag vor dir zitieren, weil er ja nicht mehr über deinem steht, sondern auf der letzten Seite.
3. Wenn Du auf einen Teil eines längeren Beitrages antworten möchtest, dann macht es Sinn, nur den relevanten Ausschnitt aus dem Beitrag zu zitieren.

Wofür das Ganze? Das alles dient der Leserlichkeit des Forums, Motto, so kurz und knackig wie möglich. :wink:
Benutzeravatar
doctone
Beiträge: 1091
Registriert: 15.09.2014 21:25
Wohnort: Breem

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von doctone » 28.01.2022 18:42

mamapapa2 hat geschrieben: 28.01.2022 12:38Zensur
Das Yehova der privat betriebenen Internetplattformen. :wink:
JabbatheHut
Beiträge: 2908
Registriert: 06.02.2011 10:20
Wohnort: Dortmund

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von JabbatheHut » 28.01.2022 18:43

:mrgreen:
atreiju
Beiträge: 2789
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von atreiju » 28.01.2022 22:29

Mein Beitrag ist ernsthaft entfernt worden??
Entschuldigung, aber darf ich jetzt hier nicht mehr meine persönliche Wahrnehmung posten? Und wo soll da irgendein Gerücht oder sonst etwas gewesen sein?

Ich war über 20 Jahre Führungskraft und bin jetzt seit fast 10 Jahren selbstständig.
Ganz ehrlich, wenn in einem Unternehmen der wichtigste Mitarbeiter aufhört, weil er aus gesundheitlichen Gründen und Burnout sich seinen Aufgaben nicht mehr gewachsen fühlt, dann schütze ich diesen und wertschätze ihn nach außen und sage ihm alle Unterstützung zu.
Und es ist mein gutes Recht zu glauben und mein persönlicher Eindruck, dass angesichts der Reaktion von Königs da mehr sein muss.
Und das sollte ich in einem Forum auch äußern dürfen.
Kampfknolle
Beiträge: 13730
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von Kampfknolle » 29.01.2022 00:20

Momentan fehlt ein wenig die "Linie". Man könnte den Eindruck haben, hier weiß kaum noch jemand, was er sagen darf und was nicht ...
atreiju
Beiträge: 2789
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von atreiju » 29.01.2022 07:39

Mal ganz abgesehen davon, dass ich vor ca. 10 Jahren genau an dem Punkt war wie Eberl und meinen Job als Führungskraft aufgegeben habe, weil ich nicht mehr konnte und wollte und raus musste. Ich habe fast 15 Monate gebraucht, um mich und meinen neuen Weg zu finden und kenne nur zu gut, was da passiert.
Diese Situation passiert nicht aus dem Nichts, da gibt es immer Dinge, Entscheidungen, persönliche Differenzen mit Vorgesetzten oder anderen Entscheidungsträgern, gefühlter fehlender Rückhalt oder fehlende Anerkennung, das Aufreiben zwischen Stühlen, was zu dieser Erkrankung führt.
Ich gehe sogar so weit, dass Herbert noch nicht einmal verstanden hat, welches die Kernaussage meines Postings war, nämlich dass man als gute Führungskraft und Präsident wie Königs einen so langgedienten und verdienten Mitarbeiter wie Eberl in der Situation nicht so behandelt, alleine lässt und empathielos vorführt.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 47652
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von HerbertLaumen » 29.01.2022 09:35

Hier die Moderationsansage dazu: viewtopic.php?p=4676686#p4676686
atreiju
Beiträge: 2789
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von atreiju » 29.01.2022 14:47

Und noch einmal, da stand kein Gerücht und schon gar keine Verschwörungstheorie, sondern ein persönlicher Eindruck. Man hätte auch einfach zugeben können, überreagiert zu haben. Wie geschrieben, ich gehe davon aus, dass die Intention meines Postings gar nicht verstanden wurde. Aber geschenkt, mich wundert das nicht. Mich hätte ja interessiert, welches konkrete "Gerücht" denn bei dem Posting kritisiert wurde, die Anmerkung, dass da noch mehr gewesen sein muss, kann es wohl kaum sein.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 47652
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von HerbertLaumen » 29.01.2022 14:58

Jaja, schon klar: "müssen da trotzdem etliche Sachen auch auf anderer Ebene vorgefallen sein."

Du darfst gerne anderer Meinung sein, aber damit ist das Thema hier und jetzt beendet.
Knaller
Beiträge: 744
Registriert: 27.08.2019 10:52
Wohnort: Am See

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von Knaller » 29.01.2022 20:15

Mein Vorschlag, wenn ihr als Moderatoren schreibt, gerne in grün. Aber bitte laßt doch die Fettschrift weg.
Wirkt wie ein verbaler Vorschlaghammer.
McMax
Beiträge: 7928
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von McMax » 29.01.2022 20:26

Ist bestimmt so gewollt :mrgreen:
Antworten