Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Verstärkungen für oder Abgänge von Borussia: Gerüchte, Meldungen, Sensationen - hier darf spekuliert werden.
Antworten
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 11924
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Nothern_Alex » 09.10.2021 19:38

tommy 64 hat geschrieben: 09.10.2021 18:29 Lieber McMax dein Gegrinse ist unangebracht. Stellen wir uns im Sommer folgende Situation vor. Matze, Zak, Thuram, Plea und Neuhaus weg. Mal schauen ob du dann immer noch grinsende Smileys postest. Laut Medien befindet sich Zak schon in fortgeschrittenen Gesprächen mit der Roma und Mourinho.
Warum machst Du Dich so panisch? Wenn Du in den letzten Jahren die Gerüchte so verfolgst, sind unsere Spieler schon zweimal bei einem anderen Verein. Nur ungeachtet der Gerüchte geht unsere Mannschaft ins dritte Jahr.
Ansonsten sehe ich es wie effe borusse, sollten Ginter und Zakaria gehen, wäre es schade um die Ablösesumme, alles anderen werden ersetzt.
Und als Halt: Die Spieler kommen und gehen, Borussia bleibt.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 11153
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Nocturne652 » 09.10.2021 20:36

tommy 64 hat geschrieben: 09.10.2021 18:34 Oder einfach nur der Glauben wir werden auch damit fertig.
Jetzt hast du es gecheckt, tommy. :daumenhoch:

Ob Denis und Matze verlängern (oder auch nicht), wer immer nächsten Sommer geht / kommt (oder auch nicht), es geht immer weiter (oder auch nicht :animrgreen2: ).

Ganz im Ernst: Max hatte bisher immer Asse im Ärmel. Auch, als uns damals mit Reus, Neustädter und Dante das Rückgrat rausgerissen wurde (auch da war hier viel Panik zu lesen), ging es trotzdem weiter. Und das gar nicht mal so schlecht. Bis zum Sommer fließt noch viel Wasser den Rhein herunter.

Also: Immer locker durch die Hose atmen. :cool:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 35638
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Borusse 61 » 09.10.2021 20:41

Nocturne652 hat geschrieben: 09.10.2021 20:36

Also: Immer locker durch die Hose atmen. :cool:

Oder ein bißchen weniger "Schwarzsehen" und ein bißchen mehr "Vertrauen" haben. :cool:
uli1234
Beiträge: 17780
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von uli1234 » 09.10.2021 21:07

tommy 64 hat geschrieben: 09.10.2021 18:21 Wenn jetzt nicht endlich bald etwas passiert in Sachen Vertragsverlängerungen dann haben wir hier bald Supergau. Dann können wir uns von Leistungsträgern verabschieden das es nur so kracht.
Tommy, ruhig bleiben. Wenn sie gehen, kommen andere.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 37632
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von steff 67 » 09.10.2021 21:15

Hab nen Musikkollegen der hat mal gesungen
"Wenn du glaubst du verschwendest deine Karriere hier dann geh doch"

Kann man eh nicht ändern
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 7061
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von VFLmoney » 10.10.2021 14:25

tommy 64 hat geschrieben: 09.10.2021 18:29 Laut Medien befindet sich Zak schon in fortgeschrittenen Gesprächen mit der Roma und Mourinho.
Ja.

Und als Ersatz kommen dann Mkhitaryan und Tolisso sowie Christensen vonner Insel und Romagnoli vom AC Milan.
In der Vergangenheit haben die fachkundigen Experten der Medien schließlich auch anderen Clubs zum Erfolg verholfen.
Deshalb glänzen ja auch Xhaka, Götze und Draxler bei der Hertha.
Ach nee, Xhaka ist dann ja in Rom gelandet, obwohl Berlin doch schon fix war......oder nee.....es gab ja keinen Wechsel. :shock:

Meine Güte....mit den Medien-Gerüchten der Szene kannste hier den kompletten Elbtunnel tapezieren.
Die tatsächliche Trefferquote ist dann aber oft sehr übersichtlich.
Die Flut der Gerüchte wird auch nicht wahrscheinlicher, weil in den Kassen vieler Clubs dauerhaft Ebbe herrscht.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 35638
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Borusse 61 » 10.10.2021 17:28

Frisches Blut für die Fohlen : Hat Eberl Udinese - Talent Jaziri im Visier ?

https://www.transfermarkt.de/raed-jazir ... ler/704711

https://www.fussballeck.com/bundesliga/ ... im-visier/
Heidenheimer
Beiträge: 5449
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Heidenheimer » 14.10.2021 16:39

Soll erstmal Pacho fix machen^^, danach kann man weiter schauen.
Fohlenecho5269
Beiträge: 4220
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Fohlenecho5269 » 14.10.2021 17:09

Das wir einen Spieler als Nachfolger von ZAK benötigen ist das eine.

Das andere ist sollte sollte ZAK im Sommer ablösefrei wechseln, woher nehmen wir die Kohle um einen neuen Spieler zu verpflichten.

Ob ZAK noch einmal verlängert bleibt abzuwarten. Wenn Barca tatsächlich interessiert sein sollte wird es für Max sehr schwer den Vertrag von ZAK zu verlängern.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 38930
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Zaman » 14.10.2021 19:33

VFLmoney hat geschrieben: 10.10.2021 14:25 Ja.

Und als Ersatz kommen dann Mkhitaryan und Tolisso sowie Christensen vonner Insel und Romagnoli vom AC Milan.
In der Vergangenheit haben die fachkundigen Experten der Medien schließlich auch anderen Clubs zum Erfolg verholfen.
was macht eigentlich hoilett so im dortin hotel, hm? :mrgreen:
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 12924
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von MG-MZStefan » 14.10.2021 19:47

Hoilettenmanager...
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 7061
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von VFLmoney » 14.10.2021 20:20

Zaman hat geschrieben: 14.10.2021 19:33 was macht eigentlich hoilett so im dortin hotel, hm? :mrgreen:
Soll inzwischen in einem ganz anderen Segment eine führende Backup-Rolle spielen..........munkelt man. :animrgreen:

Bild

Genaueres weiß man natürlich nicht, aber vermutlich kommen ihm da seine Jahre der Erfahrungen in den Katakomben des Parks zugute. :ja:
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 7562
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Further71 » 14.10.2021 21:12

Zaman hat geschrieben: 14.10.2021 19:33 was macht eigentlich hoilett so im dortin hotel, hm? :mrgreen:


Bietet jetzt zusammen mit Romagnoli Fussballcamps an.
Gasttrainer: Alonso
Weisweilerrose
Beiträge: 883
Registriert: 26.12.2020 01:12

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Weisweilerrose » 15.10.2021 01:05

Der Grund für die Nichtverpflichtung Alonsos war wohl sein weiteres Engagement bei der Formel 1.

Falls Süle Bayern verlassen möchte sollte Max zuschlagen. :)
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 38930
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Zaman » 15.10.2021 06:39

MG-MZStefan hat geschrieben: 14.10.2021 19:47 Hoilettenmanager...
:lol: :lol:
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 16414
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von fussballfreund2 » 15.10.2021 08:02

Weisweilerrose hat geschrieben: 15.10.2021 01:05 Der Grund für die Nichtverpflichtung Alonsos war wohl sein weiteres Engagement bei der Formel 1.

Falls Süle Bayern verlassen möchte sollte Max zuschlagen. :)
Was hat Verstappen denn mit Borussia zu tun? Der favorisiert wohl eher Fortuna Sittard
Pechmarie
Beiträge: 1205
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Pechmarie » 15.10.2021 09:09

Weisweilerrose hat geschrieben: 15.10.2021 01:05 Falls Süle Bayern verlassen möchte sollte Max zuschlagen. :)
Was hat er denn Schlimmes getan?
Bin gegen Gewalt ...
Benutzeravatar
ColaRumCerrano
Beiträge: 3938
Registriert: 06.07.2004 14:26
Wohnort: Schaumburg
Kontaktdaten:

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von ColaRumCerrano » 15.10.2021 11:20

Weisweilerrose hat geschrieben: 15.10.2021 01:05 Der Grund für die Nichtverpflichtung Alonsos war wohl sein weiteres Engagement bei der Formel 1.

Falls Süle Bayern verlassen möchte sollte Max zuschlagen. :)
Wo ist das "Ironie" Schild?
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 13626
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 24 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Lattenkracher64 » 15.10.2021 12:24

Da war/ist in diesem Falle nicht nötig. :)
WeißeRose
Beiträge: 1632
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von WeißeRose » 21.10.2021 14:34

So einen Weg, wie ihn Salzburg bei der Kaderplanung geht, wünsche ich mir (auf die Situation der Borussia/Bundesliga angepasst) schon immer für die Borussia. Ein Kader aus sehr vielen Talenten aufgebaut.
Ich werde immer neidisch, wenn ich mitbekomme, wie Salzburg es schafft, so viele richtig gute Talente zu angeln. Salzburg nimmt seit Jahren international einen Platz ein, den ich für mein Verständnis bei der Borussia erwarten würde. Salzburg muss jedes Jahr mittlerweile pro Halbsaison fast eine halbe Mannschaft neu integrieren und immer wieder schaffen sie das mit Top-Talenten, selbst, wenn solche Mega-Granaten wie Haaland den Verein im Winter verlassen.
Ich glaube nicht, dass solche Talente wie Haaland oder Adeyemi wegen der Brause-Kohle nach Salzburg wechseln, sondern weil sie dort ziemlich sicher sicher Spielpraxis bekommen.
Ich denke, so eine Transferpolitik würde der Borussia gut zu Gesicht stehen. Ganz so extrem wie bei Salzburg wird und soll es bei einem Bundesligaclub natürlich nicht laufen, aber vom Prinzip her fände ich diesen Weg für die Borussia richtig und auch machbar. Wahrscheinlich auch finanziell deutlich lukrativer.

Warum denkt ihr, ist es Eberl nicht möglich, ebensolche Talente zur Borussia zu holen, wie sie Salzburg (und was ich gerade vom Kommentator des Lissabon-Spiels höre auch Benfica Lissabon) fast schon wie Sand am Meer findet?
Ich denke, so ein Weg würde sich für die Borussia doppelt und dreifach auszahlen: Talente sind sowohl in der Transfersumme als auch bei den Gehältern günstiger und bringen somit beim möglichen Verkauf relativ gesehen viel mehr ein. Außerdem bekäme die Borussia bei richtig ehrgeizigen jungen Talenten einen hervorragenden Ruf und würde sich einen Namen als Sprungbrett für junge ehrgeizige Spieler machen. Scally und Netz sind aktuell solche Beispiele, die deutlich machen, dass es so funktionieren kann.
Antworten