Bayer 04 Leverkusen

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Gorki25
Beiträge: 10
Registriert: 19.09.2014 13:16

Re: Bayer 04 Leverkusen

Beitrag von Gorki25 » 15.04.2024 16:15

3Dcad hat geschrieben: 15.04.2024 09:09 https://www.footballfinance.de/bayerlev ... u%20kommen.
https://m.focus.de/sport/fussball/bunde ... 57603.html
25,2 Mio jährliche Unterstützung und Corona Verluste ausgeglichen bei Konzern Vereinen. Das ist natürlich ein Vorteil.
Dazu verzichtet Bayer auf das Sponsoring auf der Brust / das eigentliche Hauptsponsoring. Ist dem Bayer egal, da Bayer Leverkusen der einzige Verein in Europa ist, der den Konzernnamen offen im Vereinsnamen tragen darf. Barmenia zahlt weitere 8 Mio.€ pro Saison für die Brust. So werden aus den 25 Mio. € dann 33 Mio. €/Saison. Faktor 4 ggü. Gladbach. Zzgl. Stadion/Infrastruktur/NLZ vom Konzern gestellt. Zzgl. der erwähnte Verlustausgleich, wenn´s halt mal nicht reicht (s. Calmund, s. Corona). Liquiditätsthemen wird es dort auch nicht geben. Das ist in Summe schon ein Brett. Man braucht deshalb auch gar nicht über Tradition zu diskutieren, sondern wenn dann über die Finanzierung. Die ist bei den Konzernmannschaften Leipzig, Leverkusen oder Wolfsburg halt so großzügig, dass da kein normaler Verein, wie bspw. Gladbach oder FFM, auf Strecke gegen anstänkern kann. Außer Bayern und Dortmund natürlich. Trotzdem hat Leverkusen natürlich auch fähige Leute, gerade im Vergleich zu Wolfsburg. Und mit Alonso jetzt halt den 6er im Lotto gezogen und es rein fußballerisch diese Saison natürlich hoch verdient...
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 13976
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Bayer 04 Leverkusen

Beitrag von Nocturne652 » 15.04.2024 19:09

Die sollen einfach nur leergekauft werden und dann absteigen. Glückwünsche werden die von mir sicher nicht bekommen. Nicht mal im Falle eines Triples.

Mein Neffe war gestern beim Spiel, und anschließend mit dem Mob feiern. Ich mag den Jungen. Nicht mal ihm werde ich gratulieren. Aber da der weiß, wie ich ticke, kann er damit leben. :lol:
Oldborusse
Beiträge: 3517
Registriert: 15.04.2011 20:31

Re: Bayer 04 Leverkusen

Beitrag von Oldborusse » 15.04.2024 19:52

Es wird wohl für uns ein ewiger Traum bleiben das auch mal erleben und feiern zu können.
Seit 47 Jahren warte ich bereits.
Eher fällt wohl der Mond auf die Erde, bevor Borussia nochmal Meister wird :cry:
Benutzeravatar
desud
Beiträge: 5563
Registriert: 24.01.2015 15:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Bayer 04 Leverkusen

Beitrag von desud » 15.04.2024 20:47

Hömma, ich war '95 nicht mal dabei, weil zu klein. Was soll ich denn sagen? :lol:
Immerhin ein Pokal, das muss doch entschädigend wirken.
Benutzeravatar
mojo99
Beiträge: 2561
Registriert: 31.10.2006 23:14
Wohnort: München

Re: Bayer 04 Leverkusen

Beitrag von mojo99 » 15.04.2024 20:52

Wegen dem Finale 92 habe ich 95 bis zum Ende nicht dran geglaubt :lol:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 36891
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Bayer 04 Leverkusen

Beitrag von 3Dcad » 15.04.2024 21:00

:lol:
Richtig, beschwert Euch mal bei Mario und Borussia das ihr nicht eingeladen wurdet.
Ist halt die Frage kam der Pokal zu früh oder wurdet ihr zu spät geplant. Schwierig. Fragt da mal bei der MV nach was damals schief gelaufen ist. :)
Benutzeravatar
ProBorussia
Beiträge: 7557
Registriert: 27.08.2008 00:31
Wohnort: Usingen

Re: Bayer 04 Leverkusen

Beitrag von ProBorussia » 15.04.2024 21:45

Oldborusse hat geschrieben: 15.04.2024 19:52 Es wird wohl für uns ein ewiger Traum bleiben das auch mal erleben und feiern zu können.
Seit 47 Jahren warte ich bereits.
Eher fällt wohl der Mond auf die Erde, bevor Borussia nochmal Meister wird :cry:
Vor 15 Jahren habe ich auch gedacht, ich werde es nie erleben das unsere Borussia mal in der Champions League spielt. Und es wurde Realität, allerdings ist eine Meisterschaft schon eine andere Hausnummer, das werde ich zu 1900 % nicht erleben, außer irgendein Milliardär ist Borussia Mönchengladbach Fan und hat unsere Borussia als Alleinerben im Testament stehen. :wink: :animrgreen:
Hans Klinkhammer
Beiträge: 3308
Registriert: 21.05.2005 20:19

Re: Bayer 04 Leverkusen

Beitrag von Hans Klinkhammer » 15.04.2024 22:08

Schreibt hier noch jemand, der unseren Pokalsieg 1960 quasi live miterlebt hat?
Alle unsere Titel bis auf den 95er Pokalsieg erlebte ich als DDR Bürger nur am TV, dennoch begeistert. Unvergessen ist mir der 1:5 sieg in Enschede im UEFA Cup, das war eine Gala von uns und ich meine sie wurde live im TV gezeigt.
Benutzeravatar
desud
Beiträge: 5563
Registriert: 24.01.2015 15:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Bayer 04 Leverkusen

Beitrag von desud » 16.04.2024 18:21

Und noch ein Beitrag, den ich im Netz gefunden habe, der ziemlich passend ist.
Die Bundesliga ist wieder ein Stück gestorben

Während andere Bundesligavereine bei Fehlentscheidungen um ihre Existenz bangen müssen, spielen von der DFL protegierte Klubs und Konstrukte mit finanzieller Freiheit auf. Erstaunlich, dass Leverkusen das erst jetzt ausnutzen konnte.

Niemand leugnet, dass Leverkusen in dieser Bundesliga-Saison den besten Fußball spielt. Niemand stellt die außergewöhnliche Dynamik, die Selbstverständlichkeit, die Variabilität infrage. Keiner kann die Augen davor verschließen, dass Trainer Xabi Alonso herausragende Einzelspieler zu einer bislang unbesiegbaren Mannschaft geformt hat, die sogar noch das Triple gewinnen könnte. Doch zugleich darf niemand leugnen, dass es unter unfairen Voraussetzungen einer Zweiklassenliga geschieht.

Erstaunlich ist, dass der Werksklub trotz seiner Vorteile erst jetzt Deutscher Meister geworden ist. Leverkusen, Wolfsburg, Leipzig de facto und bis vor Kurzem Hoffenheim auch haben den Vorteil, dass ihnen Verluste mehr oder weniger egal sein können. Sie zahlen hohe Transfersummen, Abfindungen und Gehälter, die Konzerne gleichen das Millionen-Minus am Ende einfach wieder aus. Fehleinkäufe, Finanzierungsakrobatik, unerwartet schlechte Spielzeiten, alles egal. Sportlicher Wettbewerb unter gleichen Voraussetzungen ist das nicht. Die DFL lässt die Ausnahmen zu, das Kartellamt hebt mahnend den Finger, aber sonst geschieht: nichts.

Der stetige Geldstrom von Bayer
"Geschmäckle" trübt das Ende der Titel-Langeweile

Leverkusens Meisterschaft ist fast schon eine logische Folge. Seit Jahrzehnten werden andere Vereine benachteiligt. Sie müssen nach den allgemeinen Regeln spielen, bei schlechtem Management um ihre Lizenz und damit auch Existenz bangen. Schalke hat sich finanziell verhoben, der Hamburger SV, auch Hertha BSC, vor einiger Zeit davor Kaiserslautern; die Reihe ließe sich fortsetzen. Diese Vereine wurden sportlich für ihre Fehlentscheidungen bestraft. Nun versuchen sie, mit limitierten Mitteln wieder nach oben zu robben. Ihre Fans leiden und verzweifeln, weil sie wissen: Wir hecheln permanent hinterher.

Viel Geld und offenbar unabsteigbar

Von den Konzernklubs ist noch keiner abgestiegen. Sie kommen und bleiben, besetzen die verfügbaren Plätze in der Liga und drücken damit die anderen Vereine nach unten. Bei Misserfolgen heißt es: Geld nachschießen, weitermachen. Die Wettbewerbsverzerrer legitimieren sich offensichtlich durch bloße Anwesenheit. Leverkusen ist dabei der Sündenfall, ist seit 1979 in der Bundesliga vertreten und wird von Bayer gestützt. Wolfsburg wird von Volkswagen querfinanziert und damit auch vom Land Niedersachsen. Leipzig ist eine Marionette von Red Bull, profitiert von DFL-Schlupflöchern sowie mehreren internationalen Niederlassungen und spielt für die Werbung auf der Brust.

Leverkusens Meisterschaft ist ein befleckter Titel. So wie der DFB-Pokalsieg 1993, Wolfsburgs Meisterschaft 2009, Leipzigs DFB-Pokalsiege 2022 und 2023. Die kamen auch zustande, weil der DFB und später die DFL intern ein Sondermodell schützt, während sie sich nach außen hin als weißer Ritter mit 50 plus 1 auf der Brust hinstellt. Ja, es ist erfreulich, dass die Langeweilemeisterserie Bayern Münchens durch eine beeindruckend aufspielende Mannschaft beendet worden ist. Aber die Bundesliga ist damit ein weiteres bisschen gestorben.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 36891
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Bayer 04 Leverkusen

Beitrag von 3Dcad » 16.04.2024 18:32

Gibt es dazu einen Link? Seit wann gehört SAP nicht mehr dazu?

Edit: ich glaub das ist gemeint. Wonach sich 96 sehnt.
https://sport.sky.de/fussball/artikel/a ... 2895/34240
Wobei Hoffenheim immer noch Vorteile gegenüber anderen Klubs hat bei Spielertransfers durch Wittmann, seine Subvereine, etc. Sollte Hoffenheim arg finanziell in Schieflage kommen wird es Hopp garantiert ausgleichen. Wie es Bayer, VW und RB auch machen.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 36828
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Bayer 04 Leverkusen

Beitrag von borussenmario » 16.04.2024 19:01

War heute bei meinem Friseur, der ne Pille ist. Ich weiß nicht, ob ich den schonmal so strahlen gesehen habe.
Will sagen, egal, wie man zu den Pillen steht, aber für die Fans ist das schon echt irre.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 16620
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Bayer 04 Leverkusen

Beitrag von Nothern_Alex » 16.04.2024 20:47

Hoffentlich sieht man die Freude nicht an Deiner Frisur ;-)
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 36828
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Bayer 04 Leverkusen

Beitrag von borussenmario » 16.04.2024 21:25

:lol:
Knaller
Beiträge: 1312
Registriert: 27.08.2019 10:52
Wohnort: Am See

Re: Bayer 04 Leverkusen

Beitrag von Knaller » 16.04.2024 21:27

Alleine der Verkauf von Aspirin und Alkaselzer, für die Alkoholleichen am Samstag, spült denen wieder einen Topststar in den Kader.
Benutzeravatar
McMax
Beiträge: 9238
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Lübeck

Re: Bayer 04 Leverkusen

Beitrag von McMax » 16.04.2024 22:13

Ein wahrer Teufelskreis
Hans Klinkhammer
Beiträge: 3308
Registriert: 21.05.2005 20:19

Re: Bayer 04 Leverkusen

Beitrag von Hans Klinkhammer » 16.04.2024 22:27

Na , beim Konzern steht die Aktie aber im Sturzflug nach unten.....
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 21809
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Bayer 04 Leverkusen

Beitrag von don pedro » 17.04.2024 07:39

Nicht nur die Aktie.Es besteht die Gefahr das Bayer übernommen wird.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 16620
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Bayer 04 Leverkusen

Beitrag von Nothern_Alex » 17.04.2024 08:18

Man braucht nur 50+1 konsequent umzusetzen, dann ist es ganz schnell vorbei.
Was nichts daran ändert, dass sie sportlich die Meisterschaft völlig verdient gewonnen haben.
Heidenheimer
Beiträge: 9812
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Bayer 04 Leverkusen

Beitrag von Heidenheimer » 17.04.2024 09:58

Was trotz aller berechtigten Kritik jedoch auch gerne vergessen wird bei diesen *Konzernteams*, dass diese zwar von den Betrieben einen *finanziellen Fallschirm* kriegen jedoch auch in der Regel eben eine sehr professionelle Vereinführung haben. Dies bei vielen *normalen* Teams nicht gegeben wo sich doch ein ganzes Stück *Amateur* tummelt.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 21809
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Bayer 04 Leverkusen

Beitrag von don pedro » 17.04.2024 10:49

Und macht die Führung in solchen Werksclubs fehler dann bügelt der Konzern die folgen halt mit weiteren zuwendungen ab.das märchen übrigens von 25 Millionen die die angeblich nur vom werk bekommen glaub ich nicht.
Antworten