Julian Weigl [8]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
SpaceLord
Beiträge: 1967
Registriert: 20.04.2006 06:12
Wohnort: die Stadt mit der grossen Kirche

Re: Julian Weigl [8]

Beitrag von SpaceLord » 10.04.2024 18:22

Genau so sieht's aus. :daumenhoch:
Benutzeravatar
Goalinho
Beiträge: 150
Registriert: 21.01.2024 19:40

Re: Julian Weigl [8]

Beitrag von Goalinho » 11.04.2024 19:16

TheOnly1 hat geschrieben: 10.04.2024 14:20 Man muss fairerweise dazu sagen, dass Weigl rein vom Spielertyp her auch (hoffentlich) nie dafür vorgesehen war den großartigen defensiv Abräumer zu geben.
Weigl ist ein Bälleverteiler und Spiellenker auf der 6 - dem muss eigentlich fast zwingend jemand mit primär defensiven Aufgaben und Stärken neben dran gestellt werden. Dass wir gefühlt mehr 8er als 6er im Kader haben, ist nicht Weigls Schuld.
(Das alles entbindet ihn natürlich nicht von Defensivaufgaben, aber es ist halt nicht seine Stärke.)

What? Ballverteiler? Spiellenker? Das ich nicht lache. Der gute Herr Weigl ist ne Querpassmaschine mit Blickrichtung TW. Deiner Einschätzung nach müsste er, wenn einer für ihn die defensive Drecksarbeit im Mittelfeld übernimmt, gefährliche Angriffe einleiten und Steckpässe spielen, die zu Toren führen. Tja, genau DAS kann er gar nicht. Er wird auch so gut wie überall als defensiver Mittelfeldspieler geführt und auch als solchen haben wir ihn geholt. Das er so schwach ist haben unsere Scouts wohl total übersehen. Offensichtlich musste er bei Benfica nicht viel nach hinten arbeiten, weil man eh eines der dominanten Top 3 Teams war. Da hat die Scouting Abteilung auf ganzer Linie versagt.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 42455
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Julian Weigl [8]

Beitrag von Borusse 61 » 11.04.2024 19:45

Goalinho hat geschrieben: 11.04.2024 19:16 What? Ballverteiler? Spiellenker? Das ich nicht lache.

Brauchst du nicht, da liegt er nämlich richtig !
Bennelicious
Beiträge: 1941
Registriert: 18.08.2010 13:42

Re: Julian Weigl [8]

Beitrag von Bennelicious » 11.04.2024 19:53

xD
Benutzeravatar
69er Borusse
Beiträge: 880
Registriert: 10.05.2011 17:23
Wohnort: Bad Bentheim

Re: Julian Weigl [8]

Beitrag von 69er Borusse » 12.04.2024 08:28

Bälle verteilen kann er, allerdings vorwiegend nur nach hinten oder quer, Flanken oder Pässe für eine Spieleröffnung sind allerdings Mangelware, außerdem ist er technisch limitiert und durch seine teilweisen dummen Fouls, immer für gefährliche Freistöße und Karten verantwortlich.
Eine wirkliche Spielidee erkenne ich mit ihm absolut nicht.
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 4935
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Julian Weigl [8]

Beitrag von TheOnly1 » 12.04.2024 09:40

Ich bin gar nicht der riesen Weigl-Fan, aber ich finde schon, dass er in der Wahrnehmung teilweise zu schlecht weg kommt.
Ein Problem für einen 6er, der Bälle verteilen will, ist halt, dass es auch Mitspieler zum "Bälle an sie verteilen" geben muss. Gerade längere Pässe hinten raus brauchen dann weiter vorne Mitspieler, die sich anbieten und die sich ohne Ball frei laufen.
Das passiert halt super-selten bei uns. Ich finde schon, dass man das Potenzial dafür bei Weigl sehen kann, es gibt halt oft einfach nicht die Chance dazu.
Klar spielt er viele Rück- und Querpässe, aber auch hier: Wen soll er anspielen, wenn sich niemand anbietet? Das Problem hat Weigl ja nicht exklusiv bei uns. Das Fehlen von sinnvollen Anspielstationen aufgrund fehlender Laufwege ist ein sehr grundsätzliches Thema der ganzen Mannschaft bei uns.
Benutzeravatar
ThomasDH
Beiträge: 2122
Registriert: 28.10.2016 23:18

Re: Julian Weigl [8]

Beitrag von ThomasDH » 12.04.2024 11:14

Sehe ich auch so TheOnly. Kann mich auch an ein paar sehr gute eröffnende Pässe von ihm erinnern. Auch mal über den halben Platz. Könnten mehr sein und weniger Ballgeschiebe. Auch da stimme ich zu. Aber wie der Einzige schon sagt, es muss auch Abnehmer geben. Sonst sind die Bälle weg. Und Querpass hin oder her. Er verliert fast gar keinen Bälle. Ausnahmen in den letzten zwei, drei Spielen bestätigen die Regel. Das ist schon eine Qualität.
Benutzeravatar
Goalinho
Beiträge: 150
Registriert: 21.01.2024 19:40

Re: Julian Weigl [8]

Beitrag von Goalinho » 12.04.2024 11:46

TheOnly1 hat geschrieben: 12.04.2024 09:40
Ein Problem für einen 6er, der Bälle verteilen will, ist halt, dass es auch Mitspieler zum "Bälle an sie verteilen" geben muss. Gerade längere Pässe hinten raus brauchen dann weiter vorne Mitspieler, die sich anbieten und die sich ohne Ball frei laufen.
Das passiert halt super-selten bei uns. Ich finde schon, dass man das Potenzial dafür bei Weigl sehen kann, es gibt halt oft einfach nicht die Chance dazu.

Dazu müsste er sich aber auch mal z.B. via Doppelpass in die Position bringen solche Bälle spielen zu können. Das macht er nämlich (so gut wie) nie. Er ist und bleibt ein No-Risk-Spieler. Lieber einmal mehr drehen und über die Verteidiger aufbauen lassen. Nicht, dass er selber noch einen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung provoziert. Das würde auch nichts machen wenn er defensiv bombenfest stehen würde, wie ein Zakaria damals. Und Spieler die sich in und auswendig kennen, wissen auch wie sie zu laufen haben. Wenn ich als Mitspieler weiß, es kommt nie ein langer Ball oder ein riskanter in die Schnittstelle, dann lasse ich es nach ein paar Mal einfach bleiben.
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 8370
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Julian Weigl [8]

Beitrag von Hordak » 13.04.2024 18:48

Als Weigl noch auf dem Platz war fand zumindest ein halbwegs geordneter Spielaufbau statt. Nach seiner Auswechslung dann leider nur noch meist quälende Hilflosigkeit über Elvedi und Friedrich.
Benutzeravatar
Fohle-4-Life
Beiträge: 3663
Registriert: 08.11.2006 16:28

Re: Julian Weigl [8]

Beitrag von Fohle-4-Life » 13.04.2024 18:56

Es ist traurig das so eine Spieler bei uns auch noch die Binde tragen darf.
Er ist kein Leader, kann das Spiel nicht lenken und keine guten Impulse zB durch Schnittstellenpässe den Spiel geben.
An wievielen Tore war er beteiligt?
Hinten bringt er auch keine Ordnung rein, dafür hat er immer mal wieder
ein dicken Bock drin. Das einzige was für ihn spricht ist seine Laufstatistik.
Pokerface
Beiträge: 99
Registriert: 02.04.2024 12:57

Re: Julian Weigl [8]

Beitrag von Pokerface » 14.04.2024 03:08

Es gibt nur eine Lösung....Weigl raus für ein Spiel möglicherweise Neuhaus rein und dann mal sehen wo es hinführt.Denn auch ich bin kein Befürworter Weigls....lasse mich aber gern eines besseren belernen.Ich halte ihn auch nicht für ein Leader ,Spieleröffner noch für einen geeigneten Abräumen vor der Abwehr...
Benutzeravatar
BILDverbrennungsAnlage
Beiträge: 5376
Registriert: 13.05.2006 12:31

Re: Julian Weigl [8]

Beitrag von BILDverbrennungsAnlage » 14.04.2024 07:56

Weigl ist der konstanteste Spieler der Saison bei uns. Er gehört zu den wichtigsten Spielern auf dem Platz. Seine Strukturgebung, Passstärke und Pressingresistenz sind unglaublich wichtig, wo wir sonst eher Spieler der Marke kick&rush haben. Zumindest halt in der hinteren Hälfte.
Itakura und Reitz haben ihre Stärken definitiv nicht im Ballbesitzspiel gegen einen sich hinten reinstellenden Gegner. Das Mittelfeldspiel ist mit Wiegls Auswechslung zusammengebrochen, wie zu erwarten war.

Für mich jetzt schon Spieler der Saison. Löst Hofmann ab, der für mich in den vorherigen 5 Jahren Spieler der Saison war. Also mag man mich parteiisch nennen, dass ich an spielintelligenten Arbeitern einen Besen gefressen hab.
Mikael2
Beiträge: 13861
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Julian Weigl [8]

Beitrag von Mikael2 » 14.04.2024 18:37

Unterstreiche jedes Wort. Nur kommt das hier bei den Dauerkritikern von Weigl nicht an.
Benutzeravatar
SpaceLord
Beiträge: 1967
Registriert: 20.04.2006 06:12
Wohnort: die Stadt mit der grossen Kirche

Re: Julian Weigl [8]

Beitrag von SpaceLord » 15.04.2024 12:24

So isses. Wer glaubt, dass ein guter Spieler glänzen MUSS, weiss nicht, dass hinter dem Glanz auch Drecksarbeit gemacht werden muss. Julian "fließt" eher in die Lücken, die da sind. Aber überall kann er halt nicht sein, und genau dann kommt was zustande, was ihm angekreidet wird. Nur meine persönliche Meinung.
Er kann viel mehr, als man bisher bei uns sehen konnte, davon bin ich überzeugt. Da muss was passieren, damit kann er noch wertvoller für uns werden.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 16598
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Julian Weigl [8]

Beitrag von Nothern_Alex » 15.04.2024 12:38

Er ist sicherlich nicht alleine Schuld, aber 56 Gegentreffer sind nicht gerade ein Aushängeschild.
Ich meine, wenn Du in einer Arbeit alle Ergebnisse falsch hast, kann man auch nicht unbedingt davon sprechen, dass Du einen guten Job machst.
Mikael2
Beiträge: 13861
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Julian Weigl [8]

Beitrag von Mikael2 » 15.04.2024 14:51

Der steht nicht alleine auf dem Platz. Soll aber hier für einige grottenschlecht sein. Das wirkt auf mich, wie die Jonas Hoffmann Kritik reloaded. Man braucht halt einen Sündenbock.


Bitte keine Beiträge zitieren, auf die man direkt antwortet !
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 15.04.2024 15:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 5414
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Julian Weigl [8]

Beitrag von {BlacKHawk} » 15.04.2024 15:01

Weigl hat aber auch das Problem, dass er die meiste Zeit als alleiniger 6er vor der Abwehr steht. Neuhaus, Reitz, Koné; in unserer Aufstellung eher 8er und damit offensiver. An Beispiel Neuhaus, der auf dieser Position deutlich besser zur Geltung kommt, sieht man ja wie sowas aussehen kann. Als Neuhaus noch auf der 6 stand, wollte man den hier auch am liebsten verschenken.
Im übrigen ist die Aufstellung auch was ganz anderes, was die defensiven Möglichkeiten angeht, im Vergleich zu früher. Marx, Nordtveit, Neustädter, Xhaka, Kramer, Dahoud, Strobl, Zakaria. Das waren ganz andere defensive Aufstellungen, vor der Abwehrreihe zwei 6er, die defensiv stabil sind, teilweise sogar sehr robust agierten und gleichzeitig einen guten Ball nach vorne bringen.

Deswegen glaube ich, dass Weigl ein weiterer Spieler direkt an seiner Seite sehr gut tun würde. Und ich finde auch, Itakura passt da sehr gut hin. Jedenfalls deutlich besser als Neuhaus, Koné und Reitz.

Die Zeiten waren aber auch anders. Wo man „früher“ noch gesagt hat, das Spiel in den 70ern und 80ern oder auch 90ern kannst heut nicht mehr bringen, das würd gar nicht funktionieren; selbst in den letzten 5-10 Jahren hat sich die gesamte Spielstruktur verändert, sodass ich glaube, dass die Spielweise von Favre 2012 Heute möglicherweise Schwierigkeiten hätte. Schwieriges Ding.
Benutzeravatar
Flaute
Beiträge: 7331
Registriert: 01.05.2010 19:52
Wohnort: Peine, Pattensen...Paris

Re: Julian Weigl [8]

Beitrag von Flaute » 15.04.2024 17:13

Mikael2 hat geschrieben: 15.04.2024 14:51 Jonas Hoffmann Kritik


Bitte keine Beiträge zitieren, auf die man direkt antwortet !
Loddar, bist Du es ?
Mikael2
Beiträge: 13861
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Julian Weigl [8]

Beitrag von Mikael2 » 15.04.2024 22:59

Jetzt hab ich mich einmal bei seinem Namen verschrieben..
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 8630
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Julian Weigl [8]

Beitrag von Jagger1 » 20.04.2024 16:58

Wenn man bedenkt, was man für Zakaria an Ablöse bekam und für Weigl zahlte… da hatte Eberl mächtig gepennt.
Antworten